Asien  

   

Afrika  

   

 

 

Ein ganz besonderes Wander- und Kultur-Erlebnis erwartet Sie auf dieser Nepalreise. Sie begeben sich auf eine 18-tägige Wanderung entlang alter Karawanenwege in das legendäre abgeschiedene tibetische Königreich Mustang. Tauchen Sie tief ein in die traditionelle Jahrtausende alte buddhistische Kultur. Begegnen Sie einer faszinierenden Lebensart und liebenswerten und überaus gastfreundliche Menschen mit einem eigenen Ausdruck in Schrift, Sprache und traditioneller Kleidung wie vor Jahrhunderten.
Von Kathmandu erreichen Sie auf einer abwechslungsreichen Überlandfahrt Pokhara, einem idyllischen Ort am malerischen See Phewa Tal und Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Annapurna Gebiet. Sie fliegen nach Jomsom und starten Ihre fantastische Wanderung entlang der alten Handelsroute. Vorbei an Chorten, sagenumwobenen fantastischen buddhistischen Klöstern und vieler weiterer historischer Relikte sowie traditionellen buddhistischen Dörfern erreichen Sie nach sieben Tagen die mittelalterliche königliche Hauptstadt Lo Manthan.

Entlang des Weges begeistern spektakuläre Ausblicke auf die einzigartige pastellfarbene Berglandschaft um Annapurna, Dhaulagiri, Nilgiri, etc.
Noch vor wenigen Jahren war das alte buddhistische Königreich für Fremde nicht zugänglich. Auch heute reisen nur wenige Touristen in das lange verschlossene Gebiet, um das sich viele Legenden und Mythen ranken.

Sie runden Ihre Reise mit dem Besuch der beeindruckendsten kulturellen und religiösen Sehenswürdigkeiten im Kathmandutal wunderbar ab.

 

   
© Mandib