Asien  

   

Afrika  

   

 

 

Tag 01: Anreise von Deutschland nach Kathmandu

Eigenanreise zum Flughafen Frankfurt am Main sowie Abflug nach Kathmandu.

 

Tag 02: Ankunft Kathmandu ( 1300 m ) (A)

Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen freundlich empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren. Dort gibt es das erste Briefing bei einem Begrüßungsgetränk.

Am späten Nachmittag haben Sie Freizeit um durch Thamel zu schlendern, dem beliebten touristischen Altstadtviertel in Kathmandu mit einem lebhaften Basar. So erhalten Sie einen ersten Einblick in die lebendige Kultur Nepals.

Sie übernachten im Hotel.

 

Tag 03: Kathmandu – Lukla – Phakding ( 2640 m ) (F, M, A)

Nach dem Frühstück am frühen Morgen bringen wir Sie zum Flughafen und schon fliegen Sie nach Lukla. Nach nur 30 min landen Sie und lernen dort die restliche Trekking-Crew bei einem heißen Tee kennen. Dann beginnt die erste Wanderung nach Phakding für ca. 3 ½ Stunden. Der Weg führt schrittweise zunehmend bergauf und gelegentlich uch wieder bergab.

Sie übernachten in der Lodge.

 

Tag 04: Phakding – Namche Bazar ( 3440 m ) (F, M, A)

Nach dem Frühstück beginnt die nächste Wanderung meistens flach für ca. 2 ½ Stunden bis Monjo. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Jorsale für ca. 40 min und nach dem Überqueren der Brücke führt der Weg durchweg bergauf bis Namche Bazar. Dies wird etwa 3 Stunden in Anspruch nehmen.

In Namche Bazar übernachten Sie später in einer Lodge.


Tag 05: Namche Bazar – Ruhetag zur Akklimatisierung (F, M, A)

Nach dem Frühstück starten Sie mit einer kurzen Wanderung nach Shyangbuche (3833m) ca. 1 Std. bergauf. Shyangbuche ist das Highlight dieser Wanderung, denn von hier haben sie den besten Blick auf den Mt. Everest und viele andere Berge. Dann geht es zurück nach Namche Bazar.

Nach dem Mittagessen haben Sie Freizeit zum erkunden des Dorfes.

Übernachtung in der Lodge.


Tag 06: Namche Bazar – Thame ( 3800 m ) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie ca. 3 Stunden nach Thame. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Dorf und das Kloster Thame Gompa.

Übernachtung in der Lodge

 

Tag 07: Thame – Marulung (4150 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie 6 Stunden bis Marulung.

Hier übernachten Sie auf dem Campingplatz.


Tag 08: Marulung – Kharka (ca. 4900 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie 6 Stunden bis Kharka.

Hier übernachten Sie auf dem Campingplatz. 


Tag 09: Kharka Ranjo-PASS (5345 m) - GOKYA (4790m) (F, M, A)

Heute starten Sie früh am Morgen, um den Ranjo Pass zu erklimmen. Um den Gipfel zu erreichen, wandern Sie 3 Stunden beständig bergauf und werden dafür mit einer fantastischen Aussicht auf das Gokyo-Tal belohnt.

In weiteren 2 Stunden leichter Wanderung erreichen Sie Gokyo.

Sie übernachten wieder auf einem Campingplatz.

 

Tag 10: Gokyo – Gokyo Ri – Gokyo (F, M, A)

Am frühen Morgen erfolgt der Aufstieg (ca. 2 Std. ) zum Gokhyo Ri (5483 m), um den Sonnenaufgang zu sehen mit Blick auf die östliche Himalaya-Massiv.

Sie wandern hinunter nach Gokyo zurück. Nachdem Frühstück haben Sie den ganzen Tag Ruhe zur weiteren Akklimatisierung und Besichtigung rund um den Gokyo See.

Sie übernachten auf dem Campingplatz.

 

Tag 11: Gokyo - Thagna (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie nach Thagna für ca. 5 Stunden.

Übernachtung auf dem Campingplatz.

 

Tag 12: Thagna – Chola Pass ( 5420 m ) – Dzonglha (F, M, A)

An diesem Tag starten Sie bereits am frühen Morgen, um den Cho La Pass zu erklimmen. Der Weg führt steil bis auf die Spitze des Chola Passes in 5420 m Höhe. Für den Aufstieg lassen Sie sich ausreichend Zeit. Nach etwa 4 Stunden erreichen Sie mit der Passhöhe einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise. Sobald Sie den Gipfel erreichen, haben Sie eine phantastische Gelegenheit zum Fotografieren und genießen die herrliche Aussicht auf das Everest-Massiv. Danach erfolgt der etwa dreistündige Abstieg bis nach Dzonglha. Dort haben Sie die Möglichkeit, sich in dem einfachen Gasthaus zu stärken.

Übernachtet wird auf dem Campingplatz. 


Tag 13: Dzonglha – Lobuche (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 6 Stunden nach Lobuche. Auf dieser Etappe erreichen Sie die klassische touristische Route auf dem Weg zum Mount Everest Basislager.

Nach Ihrer Ankunft übernachten Sie auf einem Campingplatz.

 

Tag 14: Lobuche (4920 m) - Gorak Shep (5100 m) (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 3 Stunden nach Gorak Shep. Nach Ihrer Ankunft genießen Sie Ihr Mittagessen.

Hinweis: Nach dem Mittagessen ist ein kurzer Ausflug zum Everest Base Camp möglich. Hin-und Rückwanderung dauern ca. 4 Stunden.

Die Übernachtung erfolgt in Gorak Shep in Zelten.

 

Tag 15: Gorak Shep – Kala Pattar – Lobuche (F, M, A)

Am frühen Morgen steigen Sie auf zum Kala Pattar (5545m), um den schönsten Sonnen­aufgang der Welt zu erleben mit herrlichem Blick auf den Mount Everest und andere Berge. Danach geht es zurück nach Gorak Shep zum Frühstück. Haben Sie das Mount Everest Basislager am Vortag nicht besucht, können Sie dies nach dem Frühstück nachzuholen.

Anschließend wandern Sie abwärts nach Lobuche.

Sie übernachten auf einem Campingplatz.

 

Tag 16: Lobuche – Dingboche (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 4 Stunden nach Dingboche.

Übernachtung im Zelt.

Hinweis: Diejenigen, die den Island Peak besteigen wollen, verlassen in Dingboche die Gruppe.

 

Tag 17: Dingboche – Tengbuche (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 5 Stunden nach Tengbuche.

Das buddhistische Kloster in Tengboche ist das wichtigste kulturelle und religiöse Zentrum der Khumbu Region. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf das Mount Everest Massif.

Übernachtung im Zelt. 


Tag 18: Tengbuche - Khumjung (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 5 Stunden nach Khumjung.

Übernachtung in Zelten. 


Tag 19: Khumjung – Khunde – Namche (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 5 Stunden zurück nach Namche. Auf dem Weg besuchen Sie das Dorf Khunde.

Übernachtung in Zelten.


Tag 20: Namche – Phakding (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 5 Stunden nach Phakding.

Übernachungt auf dem Campingplatz. 


Tag 21: Phakding – Lukla (F, M, A)

Nach dem Frühstück wandern Sie etwa 4 Stunden nach Lukla.

Sie übernachten in einer Lodge.

Tag 22: Lukla - Kathmandu (F, M, A)

Nach dem Frühstück erfolgt der kurze Flug zurück nach Kathmandu. Nach Ankunft und Transfer zum Hotel genießen Sie Ihr MIttagessen.

Den restlichen Tag können Sie frei gestalten.

Abendessen.


Tag 23: Kathmandu (F, M, A)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Sie besuchen den Kathmandu Durbar Square, das Weltkulturerbe der UNESCO, und mit etwas Glück ist der Blick auf die berühmte Kumari, die  einzige lebende Göttin weltweit, möglich. Der umfangreiche Komplex von Palästen, Innenhöfen und Tempel, wie dem Hanumandhoka Palast, der  Kumari Ghar (Wohnstätte der lebenden Göttin), dem Taleju Tempel, die zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert erbaut wurden, waren der Sitz der alten Malla Könige von Kathmandu.

Sie genießen Ihr Mittagessen in der Innenstadt.
Nach dem Mittagessen besuchen Sie Bouddhanath, eine der weltweit größten Stupa im 5. Jahrhundert n. Chr. erbaut. Ein weiterer absoluter Höhepunkt Ihrer Nepalreise und eine unvergessliche Begegnung. Die Stupa ragt 36 Meter hoch mit Hunderten von Gebetsmühlen und 108 kleinen Bildern von Buddha.

Am späten Nachmittag genießen Sie Ihre Zeit, während der Sie Gelegenheit haben, den bunten lokalen Markt Asan Tol mit seinen tollen Einkaufsmöglichkeiten zu erkunden. Am Abend genießen Sie zum Abschied noch einmal die üppige traditionelle nepalesische Küche bei traditionellen künstlerischen kulturellen Darbietungen.


Tag 24: Kathmandu - Abreise (F)

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

 

F          -  Frühstück
M         - Mittagessen
A         -  Abendessen

   
© Mandib