Asien  

   

Afrika  

   

 

 

Äthiopien besitzt eine einzigartige Geschichte. Es ist nicht nur die Wiege der Menschheit, und zählt mit Lucy wohl das berühmteste vorzeitliche Skelett (3,2 Mio. Jahre) zu seinem Nationalerbe, sondern hat auch aus den letzten drei Jahrtausenden faszinierende Geschichten und Ereignisse zu erzählen.

Hier regierte die legendäre Königin von Saba, deren Erstgeborener Menelik I. aus dem Salomonischen Jerusalem die Bundeslade mit den 10 Geboten nach Äthiopien verbrachte. Damit wurde eine religiöse Tradition eingeleitet, die seit der frühen Christianisierung im 4. Jhd. eine tief im Alten Testament verwurzelte äthiopisch-orthodoxe Kirche hervorbrachte.

 

Doch nach Äthiopien sandte auch der Prophet Mohammad seine Anhänger, als sie in Mekka verfolgt wurden. Sie fanden beim damaligen König Al-Negash in der heutigen Provinz Tigray Zuflucht und so kam es, dass viele Muslime aus der unmittelbaren Gefolgschaft des Propheten Mohammad -wie etwa der erste Muezzin- Äthiopier waren. Die Zagwe-Dynastie, die nach der vorherrschenden Meinung außerhalb der an-sonsten dominanten Salomonischen Linie stand, schuf im 12./13. Jhd. mit den Felsenkirchen von Lalibela ein Achtes Weltwunder in den Bergen von Wollo, das bis heute seine Besucher in den Bann zieht. Weitere geschichtsträchtige Orte sind u.a.Harar -Weltkulturerbe und viertheiligste Stadt des Islam-, Jimma -Zentrum florierender Oromo-Reiche-, oder Shashamane -Siedlungsgebiet der Rastafari-Community, die im letzten äthiopischen Kaiser Haile Selassie den Messias sieht.

Auf unserer Historischen Route werden Sie vieles davon erleben und anschauen können. Lassen Sie sich von der auch heute noch lebendigen Geschichte faszinieren und profitieren Sie vom einzigartigen, unerschöpflichen Wissen unserer lokalen Experten.

 

 

 

 

   
© Mandib